Nächtliche Razzia durch Lokale

1. Juli 2005, 14:58
posten

80 Anzeigen in einer Nacht

Wien - Magistrat, Zoll, Wiener Gebietskrankenkasse und Polizei rückten in der Nacht auf Freitag zu einer Razzia in Wien-Leopoldstadt im Stuwerviertel aus. Insgesamt gab es 80 Anzeigen. Insgesamt 17 Lokale, Bars und Bordelle wurden überprüft. Unter anderem erwischten die Behörden zwei Geheimprostituierte, gab das Wiener Büro für Sofortmaßnahmen bekannt. Bei weiteren 16 verdächtigen Personen werden die Angaben in den nächsten Tagen noch überprüft.

44 Schwarzarbeiter flogen auf, davon waren 36 aus dem Inland. Sie wurden bei der Gebietskrankenkasse angemeldet. Weiters gab es 25 Anzeigen wegen Verstößen gegen Gewerberecht, Bauordnung, Brandschutzordnung und Hygienebestimmungen.(APA)

Share if you care.