Protest gegen Arbeitsmarktreform

12. Juli 2005, 14:59
posten

Geplante Lockerung des Kündigungsrechts führt zu Massenprotesten in Australien

Sydney - Mehr als 200.000 Menschen haben in mehreren australischen Städten gegen eine geplante Arbeitsmarktreform der konservativen Regierung demonstriert. Die Gesetzesänderungen würden es australischen Medienberichten zufolge Unternehmern leichter machen, Mitarbeiter zu entlassen.

Gewerkschaftsvertreter kritisierten in Ansprachen die geplanten Reformen scharf. Dadurch werde Australien auf eine Stufe mit Entwicklungsländern gestellt, sagte die Chefin des Australischen Gewerkschaftsrats, Sharan Burrow, in Sydney.

Die Koalition von Regierungschef John Howard hatte bei den Parlamentswahlen im Oktober eine klare Mehrheit erzielt. Inzwischen verfügt das Bündnis auch eine Mehrheit im Oberhaus, dem Senat. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.