Australien: Ostküste nach Stürmen zum Katastrophengebiet erklärt

2. Juli 2005, 19:36
1 Posting

Einer der schwersten Regenstürme in der Geschichte Australiens - In Lismore mussten 3.000 Menschen ihre Häuser verlassen

Sydney - Nach einem der schwersten Regenstürme in der Geschichte Australiens haben die Behörden Teile der Ostküste zum Katastrophengebiet erklärt.

In Lismore mussten wegen der Überschwemmungen am Donnerstag etwa 3.000 Menschen ihre Häuser verlassen müssen. Im Norden von New South Wales und dem Bundesstaat Queensland waren während der Stürme binnen 24 Stunden bis zu 500 Millimeter Regen gefallen. Zwei Menschen, die am Donnerstag in ihrem Auto fortgespült wurden, werden noch vermisst. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Überschwemmungen in Brisbane

Share if you care.