Kalifornien: Rauchverbot im Gefängnis

23. Juli 2005, 21:47
10 Postings

Behörden wollen Gesundheitsausgaben um 200 Millionen Euro reduzieren

Los Angeles - In kalifornischen Gefängnissen darf ab Freitag nicht mehr geraucht werden. Wie die Strafvollzugsbehörden am Donnerstag mitteilten, wird das in Kalifornien bereits seit zehn Jahren geltende Rauchverbot für öffentliche Räume damit auf die Haftanstalten ausgedehnt.

Die Gefangenen sehen sich damit eines ihrer wenigen Vergnügen hinter Gittern beraubt - Gouverneur Arnold Schwarzenegger hatte im September vergangenen Jahres ein entsprechendes Gesetz unterzeichnet.

Die Behörden rechnen damit, dass sich der Gesundheitszustand der 163.000 Gefängnisinsassen im Bundesstaat Kalifornien erheblich verbessert und auf diese Weise Gesundheitsausgaben in Höhe von bis zu 265 Millionen Dollar (knapp 219 Millionen Euro) gespart werden können.

Allerdings wird auch befürchtet, dass das Rauchverbot eine erhöhte Gewaltbereitschaft zur Folge hat. Etwa die Hälfte der Gefängnisinsassen raucht. (APA)

Share if you care.