Steigender Verbrauch treibt Preis in die Höhe

7. Juli 2005, 09:09
3 Postings

Experten gehen davon aus, dass sich der Ölpreis in den kommenden Jahren bei durchschnittlich 40 US-Dollar bewegen wird

Berlin - Der Mineralölkonzern BP geht davon aus, dass der Ölpreis in den kommenden Jahren bei durchschnittlich 40 US-Dollar (33,2 Euro) liegen wird. Das sagte Chefvolkswirt Peter Davies bei der Vorstellung des neuen Weltenergie-Berichts am Donnerstag in Berlin. Dem Bericht zufolge stieg der weltweite Energieverbrauch im vergangenen Jahr um 4,3 Prozent - so stark wie seit 1984 nicht mehr. In Deutschland ging der Verbrauch dagegen um 0,5 Prozent zurück. Der Ölverbrauch wuchs weltweit um 3,4 Prozent, in Deutschland sank er um 1,2 Prozent.

Gebremster Anstieg 2005

Als Gründe für den kräftigen Anstieg nannte Davies das weltweite Wirtschaftswachstum und den stark gestiegenen Energieverbrauch in China. Der Zuwachs lag dort 2004 bei 15,1 Prozent. China verbrauchte insgesamt 13,6 Prozent der Energie weltweit und war damit zweitgrößter Konsument hinter den USA (22,8 Prozent). Deutschland verbrauchte 3,2 Prozent der weltweiten Energie. Der Verbrauch von Erdgas stieg 2004 weltweit um 3,3 Prozent, der Kohleverbrauch um 6,3 Prozent und der Verbrauch von Kernenergie um 4,4 Prozent. Für das laufende Jahr rechnet Davies mit einem langsameren Anstieg des Energieverbrauchs.

Größte Erdölproduzenten

Die Ölförderung überschritt 2004 der BP-Statistik zufolge erstmals die Grenze von 80 Millionen Fass pro Tag (1 Barrel = 159 Liter). Die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) steigerte ihre Produktion allein um 7,7 Prozent auf knapp 33 Millionen Fass täglich. Größte Erdöl-Produzenten waren im vergangenen Jahr Saudiarabien (13,1 Prozent), Russland (11,9 Prozent), die USA (8,5 Prozent) und Iran (5,2 Prozent). Größte Konsumenten waren die USA (24,9 Prozent), China (8,2 Prozent) und Japan (6,4 Prozent). Lege man die heutige Produktionsrate zu Grunde, seien Ölreserven für mehr als 40 Jahre vorhanden, sagte Davies. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.