England: 600.000 Pfund für Missbrauch

2. Juli 2005, 19:29
posten

Als 17-Jähriger von Priester misshandelt - Opfer leidet unter posttraumatischem Stress und Schizophrenie

Manchester - Wegen sexueller Misshandlung durch einen katholischen Priester ist einem Briten eine Entschädigungssumme von gut 600.000 Pfund (900.000 Euro) zugesprochen worden. Das Gericht in Manchester sah es als erwiesen an, dass der Mann zwischen seinem 17. und 18. Lebensjahr regelmäßig von einem Priester missbraucht wurde. Das Geld muss laut dem Urteil vom Donnerstag von der Erzdiözese Birmingham aufgebracht werden.

Richter Christopher Clarke bezeichnete das Verhalten des Priesters als großen Vertrauensbruch. Das Opfer leidet den Gerichtsakten zufolge heute an Schizophrenie und posttraumatischem Stress, so dass in den vergangenen fünf Jahren die Unterbringung in einer Nervenklinik notwendig war. Dagegen wurde der inzwischen verstorbene Priester nie zur Rechenschaft gezogen.

Im vergangenen Jahr erhielt ein früherer Messdiener bereits eine Entschädigungssumme von 330.000 Pfund, weil er ebenfalls von diesem Priester sexuell misshandelt wurde. Insgesamt haben acht Männer, die zur Tatzeit zwischen acht und 17 Jahre alt waren, vor Gericht Missbrauchsvorwürfe gegen den Priester erhoben. (APA/AP)

Share if you care.