Fecht-EM: Platz fünf im Teambewerb

4. Juli 2005, 10:42
posten

Die ohne Ex-Europa­meister Ludwig angetre­tenen Österreicher unterlagen in Ungarn nur Titelverteidiger Russland - Robatsch Degen-Sechster

Zalaegerszeg - Am dritten Tag der Europameisterschaften in Zalaegerszeg hat es für Österreichs Fechter die bisher beste Platzierung gegeben. Nach dem zwölften Rang von Roland Schlosser (ASVÖ Salzburg) mit dem Florett und dem 16. Rang von Andrea Rentmeister (UHK Graz) mit dem Degen belegte Schlosser mit seinen Florett-Kollegen Anatol Richter (WAT Wien), Moritz Hinterseer (ASVÖ Salzburg) und Rene Pranz (FU Mödling) den fünften Platz im Teambewerb.

Das ÖFV-Quartett, in dem Pranz den kurzfristig verletzt ausgefallenen Ex-Europameister Michael Ludwig (FU Mödling) ersetzte, hatte die Strapazen der weiten Reise am vergangenen Wochenende zum Weltcup auf Kuba ausgezeichnet weggesteckt. Die Vier, als Nummer zehn gesetzt, besiegten gleich in ihrem ersten Gefecht den im Ranking drei Plätze besser eingestuften und von den Zuschauern stürmisch angefeuerten Gastgeber Ungarn 45:39.

Im anschließenden Viertelfinale mussten sich Schlosser und Co. aber den hinter den Italienern als Nummer zwei geführten Russen, die im Vorjahr in Kopenhagen den Titel geholt hatten, 38:45 geschlagen geben und waren damit aus dem Medaillen-Rennen. Doch die Moral stimmte, denn im Kampf um die Ränge fünf bis acht wurde zunächst Israel (45:40) und dann Großbritannien (45:43) bezwungen.

Robatsch Sechster

Markus Robatsch hat am Freitag im Herren-Degen-Bewerb Rang sechs erreicht. Der Tiroler scheiterte im Viertelfinale hauchdünn am Polen Tomasz Motyka, nach 14:10-Führung setzte es noch eine 14:15-Niederlage. Landsmann Christoph Marik verlor im Achtelfinale mit 11:15 gegen den früheren Weltmeister und Olympiasieger Pawel Kolobkow aus Russland.

"Ein sechster Platz und ein Top-16-Ergebnis sind angesichts des Fehlens von Michael Ludwig ein zufrieden stellendes Ergebnis", bilanzierte Sportkoordinator Joachim "Benny" Wendt, der sich für den Mannschaftsbewerb am Sonntag einiges ausrechnet.

Österreichs junges Damen-Degen-Team hatte mit der Medaillenvergabe hingegen nichts zu tun, Barbara Koppenwallner sorgte mit Platz 30 für das beste österreichische Resultat. (APA)

Ergebnisse von Einzel-Bewerben bei den Fecht-Europameisterschaften in Zalaegerszeg vom Mittwoch:

  • Damen Florett: 1. Sylwia Gruchala (POL) - 2. Swetlana Boiko (RUS) - 3. Valentina Cipriani (ITA) und Wiktoria Nikitschina (RUS) - weiter: 30. Barbara Koppenwallner (AUT) - 38. Sandra Kleinberger (AUT) - 44. Anna Döcker (AUT) - 45. Katrin Genser (AUT) Finale: Gruchala - Boiko 7:6 im "Sudden Death"

  • Degen Damen: 1. Jana Schemjakina (UKR) - 2. Hajnalka Toth (HUN) - 3. Juliana Maceseanu (ROM) und Magdalena Grabowska (POL) - weiter: 16. Andrea Rentmeister - 36. Martina Genser - 51. Birgit Grasnek - 58. Claudia Panuschka (alle AUT); Finale: Schemjakina - Toth 15:12

  • Säbel Frauen: 1. Jekaterina Fedorkina (RUS) - 2. Sophia Welikaja (RUS) - 3. Gioia Marzocca (ITA) und Ilaria Bianco (ITA) - weiter: in der ersten K.o-Runde gescheitert: Dorothea Tanzmeister (AUT)

  • Degen Herren: 1. Tomasz Motyka (POL) - 2. Pawel Kolobkow (RUS) - 3. Mathieu Denis (FRA) und Dmitro Tschumak (UKR) - weiter: 6. Markus Robatsch (AUT) - 14. Christoph Marik (AUT) - 85. Johannes Böhm (AUT) - 94. Peter Hauswirth (AUT)

  • Florett-Mannschaft, Herren: 1. Italien - 2. Russland - 3. Frankreich - 4. Polen - 5. Österreich (Roland Schlosser, Anatol Richter, Moritz Hinterseer, Rene Pranz) - 6. Großbritannien - 7. Israel - 8. Belgien

    Finale: Italien - Russland 37:36
    Kampf um Platz 3: Frankreich - Polen 45:37
    Kampf um Platz 5: Österreich - Großbritannien 45:43
    Runde um Plätze 5 bis 8 u.a. Österreich - Israel 45:40
    Viertelfinale u.a.: Österreich - Russland 38:45

  • Säbel Herren: 1. Aldo Montano (ITA) - 2. Zsolt Nemcsik (HUN - 3. Steven Bauer (GER) und Nicolas Lopez (FRA) - keine Österreicher im Teilnehmerfeld; Finale: Montano - Nemcsik 15:11

  • Florett Herren: 1. Andrea Cassara (ITA) - 2. Sergu Tichonow (RUS) - 3. Andrea Baldini (ITA) und Jerome Jault (FRA) - weiter: 12. Roland Schlosser - 36. Anatol Richter - 54. Moritz Hinterseer - 58. Rene Pranz (alle AUT)

    ÖFV-AUFGEBOT:

    DAMEN:

    Degen:

  • Andrea Rentmeister (UHK Graz)
  • Claudia Panuschka (OÖ LFK)
  • Martina Genser
  • Birgit Grasnek (beide FU Mödling)

    Florett:

  • Sandra Kleinberger
  • Katrin Genser (beide Klagenfurter AC)
  • Barbara Koppenwallner (Stmk LFC)
  • Anna Döcker (ASVÖ Salzburg)

    Säbel:

  • Dorothea Tanzmeister (ASC Wien)

    HERREN:

    Degen:

  • Christoph Marik (HSV Wr. Neustadt)
  • Marcus Robatsch (WSG Wattens)
  • Peter Hauswirth
  • Johannes Böhm (beide Balmung Wien)

    Florett:

  • Rene Pranz (FU Mödling)
  • Moritz Hinterseer
  • Roland Schlosser (beide ASVÖ Salzburg)
  • Anatol Richter (Wiener AT)
    Share if you care.