Echerer stellt Euro-Filmfestival vor

5. Juli 2005, 21:47
posten

EU XXL und Arbeitstagung von 23. bis 29. November in Wien und Krems - Personale der Brüder Dardenne

Wien/Krems - Neo-Festivalleiterin Mercedes Echerer präsentierte am Donnerstag erste Ausblicke auf EU XXL - forum and festival of european film, das von 23. bis 29. November in Wien und Krems stattfindet. Ziel des Festivals sei neben dem kulturellen Austausch die Stärkung des europäischen und österreichischen Films und die gemeinsame Entwicklung filmwirtschaftlicher Strategien auf europäischer Ebene.

Die "zwei Säulen" der Veranstaltung, die unter dem Motto "Neue Wege?" stehen wird, sind eine Arbeitstagung der Vertreter von Netzwerken und Interessensgemeinschaften der europäischen Filmbranche sowie eine Filmreihe, die insgesamt 22 europäische Kinofilme und eine umfassende Retrospektive der Belgier Jean-Pierre und Luc Dardenne präsentiert.

Das Gesamtbudget von EU XXL wird mit rund 600.000 Euro veranschlagt, etwa 40 Prozent davon steuern Land Niederösterreich und Stadt Wien bei, der Rest kommt von Kooperationspartnern, Sponsoren wie heimische und europäische Verwertungsgesellschaften und aus Eigenmitteln. Die diesjährige Ausgabe von EU XXL ist Teil des Projekts "25peaces". (irr/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 1.7.2005)

Share if you care.