TV-DVD als Wachstumsmotor der Videobranche

8. Juli 2005, 10:23
posten

Die Sucht nach den Lieblings-TV-Stars lässt die Kassen kräftig klingeln

TV-DVDs sind bei den Konsumenten äußerst beliebt und bescheren der Branche kräftige Zuwächse. Doch nicht nur aktuelle Kinofilme, sondern auch die DVDs von Lieblingsserien und Fernsehsoaps erfreuen sich bei den Konsumenten großer Beliebtheit. In Großbritannien - Europas führendem Markt für TV-DVDs - betrug der Anteil der TV-Serien an den gesamten DVD-Verkäufen des Jahres 2004 schon mehr als ein Viertel. Ein enormes Wachstum dieses DVD-Segments ist auch in den USA beobachtbar: Im Jahr 2004 konnten mit 2,8 Mrd. Dollar (3,3 Mrd. Euro) die höchsten Umsatzzahlen weltweit eingefahren werden. Das sind die jüngsten Untersuchungsergebnisse einer Marktanalyse von Screen Digest.

Bunte Palette

"Die Palette an TV-DVDs ist heute so bunt wie der Videomarkt selbst. Von Millionen-Sellern wie den US-amerikanischen Serien Friends oder die Simpsons bis hin zu Special-Interest-DVDs ist alles erhältlich", erklärt Studienleiterin Helen Davis Jayalath den Boom dieses Marktsegments. Die Analysten schätzen, dass sich dieser Trend auch weiterhin fortsetzen wird. Denn vor allem in Deutschland, Spanien und Italien besteht noch Nachholbedarf. So sind die Umsatzzahlen in Deutschland auf Wachstumskurs. Der Anteil der TV-DVD am gesamten DVD-Absatz liegt mit 8,4 Prozent im Jahr 2004 jedoch noch deutlich hinter dem internationalen Markt zurück. (pte)

Share if you care.