China: Öl-Markt auf Konsolidierung-Kurs

12. Juli 2005, 15:06
posten

Mehr als 30 private Ölfirmen schließen sich zusammen - Ausbeutung von Ölreserven im Ausland sei ein Ziel der Fusion

Peking - Mehr als 30 Ölfirmen haben sich in China zusammengeschlossen und bilden nun das größte private Unternehmen der Branche in dem Land. Das neue Unternehmen habe seine Arbeit unter dem Namen Great United Petroleum Holding (GUPC) aufgenommen, berichtete die staatliche Wirtschaftszeitung "Economic Daily" am Donnerstag.

Die Vermögenswerte der Firmen belaufen sich den Angaben zufolge auf Summen zwischen fünf und zehn Milliarden Yuan (etwa 500 Millionen bis eine Milliarde Euro). Weitere Privatunternehmen bereiteten sich darauf vor, sich ebenfalls GUPC anzuschließen, berichtete das Blatt weiter.

Ziel der Fusion sei es, gemeinsam Ölreserven im Ausland auszubeuten und die einheimische Ölversorgung zu ergänzen, sagte GUPC-Chef Gong Jialong der Zeitung. "Wir werden eine große Bandbreite an Geschäften abdecken, von Tankstellen und Raffinerien bis zur Bewirtschaftung von Öl- und Gasfeldern", erklärte er.

Die drei führenden Unternehmen des Landes in dem Sektor - Petrochina, Sinopec und CNOOC - sind staatlich und profitieren von engen Beziehungen zur Regierung. Great United hat dagegen dem Bericht zufolge Mühe, die nötigen Lizenzen in den verschiedenen Bereichen zu bekommen. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.