Israelische Luftwaffe greift Hisbollah an

4. Juli 2005, 07:33
3 Postings

Raketen auf Gebiet der Shebaa-Farmen - Erneute Gefechte im libanesisch-israelischen Grenzgebiet seit Mittwoch

Kiryat Shmona - Die israelische Luftwaffe hat am Donnerstag einen Angriff auf Positionen der Hisbollah-Miliz im Süden des Libanons geflogen. Der Angriff erfolgte in der Nähe der umstrittenen Shebaa-Farmen, wie es aus Militärkreisen hieß. Der Hisbollah-Fernsehsender El Manar berichtete, ein israelischer Militärhubschrauber habe eine Rakete auf das Gebiet der Shebaa-Farmen abgefeuert. Am Mittwoch waren bei stundenlangen Gefechten um die Shebaa-Farmen ein israelischer Soldat und ein Hisbollah-Kämpfer getötet sowie drei weitere Soldaten verletzt worden.

Israel hatte das Gebiet an der Grenze zum Libanon 1967 von Syrien erobert. Nach dem Rückzug der israelischen Armee aus dem Südlibanon im Mai 2000 setzte die pro-syrische Hisbollah ihren Kampf um die Farmen fort, die nach wie vor von der israelischen Armee kontrolliert werden. Libanon, das das Gebiet für sich beansprucht, sowie Syrien und der Iran unterstützen die Hisbollah-Miliz. Die UNO betrachtet die Shebaa-Farmen als syrisches Territorium. (APA)

Share if you care.