Neuer Todesfall durch Vogelgrippe in Vietnam

2. Juli 2005, 19:36
posten

Weltgesundheitsorganisation befürchtet neue Mutation des Virus

Hanoi - In Vietnam ist Berichten einer staatlichen Zeitung zufolge ein 73-jähriger Mann aus Hanoi an der Vogelgrippe gestorben. Damit stieg die Zahl der durch das Virus ausgelösten Todesfälle in dem Land auf 39.

Wie die Zeitung "Lao Dong" berichtete, ist der Mann bereits am Dienstag gestorben. Vier weitere Patienten seien wegen der gefährlichen Krankheit behandelt worden.

Am Mittwoch hatte die Weltgesundheitsorganisation erneut vor einer Mutation des Virus gewarnt. Eine neue Variante könnte dann von Mensch zu Mensch übertragbar sein und eine weltweite Epidemie auslösen, befürchten die Wissenschaftler. Die Krankheit ist zum ersten Mal Ende des Jahres 2003 in Asien ausgebrochen. (APA/Reuters)

Share if you care.