Woodbridge erklärte seinen Rücktritt

9. Dezember 2005, 10:33
posten

Doppelspezialist hängt nach Verpassen seines zehnten Wimbledon-Doppel-Titels seinen Schläger an den Nagel

London - Der Australier Todd Woodbridge, der erfolgreichste Doppelspieler in der Geschichte des Profi-Tennis, hat am Mittwoch in London seinen Rücktritt erklärt. Der 34-Jährige war in Wimbledon mit seinem indischen Partner Mahesh Bhupathi bereits in der zweiten Runde gescheitert.

Woodbridge errang neun Triumphe bei den All England Championships, von 1993 bis 1997 mit seinem Landsmann Mark Woodforde sowie 2002 bis 2004 mit dem Schweden Jonas Björkman. Sieben weitere Doppel-Titel bei Grand-Slam-Turnieren kamen da noch dazu. In 17 Jahren als Professional, als Doppelspieler zumeist an der Seite von Woodforde, gewann Woodbridge insgesamt 85 Turniere, zwei davon im Einzel (1995 in Coral Springs, 1997 in Adelaide).

"Woodie" wird damit Australien im Daviscup-Halbfinale Ende September gegen Argentinien nicht zur Verfügung stehen. "Ich wollte gerne meinen zehnten Wimbledon-Titel gewinnen, es hat leider nicht geklappt", sagte er, "eigentlich wollte ich noch die ganze Saison spielen, aber meine Partnerschaft mit Bhupathi hat nicht so gut geklappt." (APA/SIZ/AFP)

Share if you care.