Rekord für Porsche Holding

12. Juli 2005, 15:08
2 Postings

Wieder große Zuwächse im Auslandsgeschäft

Salzburg - Österreichs größter Autohandelskonzern, die Porsche Holding mit Sitz in Salzburg hat im vergangenen Geschäftsjahr zum 19. Mal in Folge einen Umsatzrekord eingefahren: Im Ende März abgelaufenen Geschäftsjahr 2004/05 erzielte man einen Umsatz von knapp neun Mrd. Euro, was einer Steigerung von elf Prozent gegenüber dem Jahr davor entspricht.

Wie schon im Vorjahr ist der Zuwachs besonders dem Auslandsgeschäft zu verdanken. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit 222 Mio. Euro. Porsche importiert und vertreibt Autos des VW-Konzerns, der wie auch die Holding im Eigentum der Familien Porsche und Piëch stehenden Herstellermarke Porsche sowie diverse weitere Marken.

Neuer Spitzenwert beim Inlandsumsatz

Der Inlandsumsatz erreichte mit 3,95 Mrd. Euro (plus 4,9 Prozent) einen neuen Spitzenwert, noch besser entwickelte sich der Auslandsumsatz, der mit 4,96 Mrd. Euro ein Plus von 16,5 Prozent verzeichnete. Vor allem die stark steigenden Geschäfte in Südosteuropa (plus 25,5 Prozent) trugen dazu bei.

Das Wachstum kam aus allen Geschäftsbereichen, sowohl im Großhandel als auch im Einzelhandel und im Finanzdienstleistungsbereich stieg der Geschäftsumfang an. Der Personalstand erhöhte sich um 4,3 Prozent auf 14.670 Mitarbeiter. (red, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 30.06.2005)

Share if you care.