Initiative gegen Ausbreitung von Massenvernichtungswaffen

3. Juli 2005, 10:19
posten

Vermögenswerte von Firmen sollen eingefroren werden können

Washington - Die USA planen Handelshindernisse gegen Firmen, um die Ausbreitung von Massenvernichtungswaffen einzudämmen. US-Präsident George W. Bush gab am Mittwoch eine Anweisung aus, derzufolge künftig Vermögenswerte von Firmen eingefroren werden können, die mit ihrer Arbeit zur Herstellung von Massenvernichtungswaffen beitragen.

Es wurden zwar keine Details genannt, in dem Anhang zur Verfügung wurden aber nach Angaben eines Regierungs-Mitarbeiters vier Firmen aus dem Iran, drei aus Nordkorea und eines aus Syrien genannt. (APA/Reuters)

Share if you care.