Straw: EU steht Ankara im Wort

1. Juli 2005, 16:27
16 Postings

England als starker Beführworter des türkischen Aufnahmeantrages

London - Vor knapp einer Woche empfahl sich der britische Premier Tony Blair dem Brüsseler Europaparlament als "leidenschaftlicher Europäer". Am Mittwoch hängte sein Außenminister Jack Straw die Latte um etliche Zentimeter tiefer. Die Frage, welche konkreten Ergebnisse Großbritannien während seiner am 1. Juli beginnenden EU-Präsidentschaft erzielen wolle, ließ Straw offen. Wichtig sei, in den nächsten sechs Monaten eine Zukunftsdebatte darüber zu führen, wie sich die Union der Globalisierung stelle.

Ohne Abstriche plädierte Straw dafür, die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei wie geplant am 3. Oktober zu beginnen. Die EU stehe Ankara im Wort. Sein Land sei stets ein "starker Befürworter" des türkischen Aufnahmeantrags gewesen. Ferner nannte er es als eine der britischen Prioritäten, die Dienstleistungsrichtlinie über die Liberalisierung des Servicemarkts durchzusetzen. (fh, DER STANDARD, Print, 30.6.2005)

Share if you care.