Taiwan: Bunter Reis für die gesündere Ernährung

5. Juli 2005, 12:57
2 Postings

Forscher: "Wir hoffen, bis zu 14 Farben entwickeln zu können"

Taipeh - Mit Reiskörnern in allen Regenbogenfarben wollen die taiwanesischen Behörden Kinder zu gesundem Essen locken. Das Getreide soll bald in knalligem Pink, Grün, Gelb und Lila erhältlich sein, wie das Zentrum für Landwirtschaftsverbesserung am Mittwoch in Hualien ankündigte.

Dabei kommt die Farbe nicht aus der Chemie, sondern von anderen gesunden Nahrungsmitteln. "Man schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Man isst den Reis und gleichzeitig Obst und Gemüse", sagte der Forscher Lo Tze Yen.

Färbung

Der gelbe Reis erhält seine Färbung durch das Gewürz Kurkuma, das auch in Curry enthalten ist. Das Grün stammt vom Flaschenkürbis, der oft für traditionelle asiatische Suppen verwendet wird. Pinkfarben wird der Reis mit Hilfe von Tomaten und Lila durch eine Mischung mehrere Gemüsesorten. "Wir hoffen, bis zu 14 Farben entwickeln zu können, so dass die Leute zwei Wochen lang jeden Tag eine andere Reisfarbe haben können", sagte Lo.

Der staatliche taiwanesische Landwirtschaftsrat hat vor einem Jahr mit der Entwicklung der bunten Reiskörner begonnen, um gesunde Ernährung attraktiver zu machen. Viele Kinder und Jugendliche in Taiwan ziehen Fast Food wie Hamburger und Pommes frites traditionellen Reisgerichten vor. Das neue farbige Getreide soll laut Lo vermutlich Mitte kommenden Jahres im Handel erhältlich sein und etwa doppelt so viel kosten wie normaler Reis. (APA/AP)

Share if you care.