Erster Kabelsender für Homosexuelle geht in USA auf Sendung

13. Juli 2005, 12:58
11 Postings

Der zur MTV-Gruppe gehörende Sender "Logo" wendet sich nach Angaben seiner Macher an Lesben, Schwule, Bi- und Transsexuelle

In den USA geht am Donnerstag der erste Kabelfernsehsender an den Start, der sich ausschließlich an ein homosexuelles Publikum wendet. Der zur MTV-Gruppe gehörende werbefinanzierte Sender Logo wendet sich nach Angaben seiner Macher an Lesben, Schwule, Bi- und Transsexuelle in der kaufkräftigen Altersgruppe zwischen 25 und 49 Jahren.

Der Sender sei nicht aus politischen, sondern aus wirtschaftlichen Motiven gegründet worden, sagte Senderchef Brian Graden der "New York Times". "Werbefachleute und Kabelbetreiber haben erkannt, dass die Gruppe der Homosexuellen ein bisher vernachlässigtes Marktsegment darstellt."

Marktforschern zufolge gibt es in den USA rund 15 Millionen Schwule und Lesben. Deren Kaufkraft wird auf 485 Milliarden US-Dollar (402 Milliarden Euro) geschätzt. Logo soll zunächst in die Kabelnetze von 20 US-Städten eingespeist werden, unter anderem in New York, Los Angeles und San Francisco. Auf dem Programm sollen Filme mit homosexuellem Bezug wie "Philadelphia" und "Ein Käfig voller Narren", aber auch auf ein homosexuelles Publikum zugeschnittene Nachrichtenbeiträge und Dokumentationen stehen. (APA/AFP)

Share if you care.