AvW stieg bei Leiterplattenhersteller AT&S ein

6. Juli 2005, 10:15
posten

"Erster Schritt gesetzt" - Umfang des Engagements noch unklar

Die Kärntner Beteiligungsgesellschaft AvW Invest AG hat sich beim Leiterplattenproduzenten AT&S eingekauft - vorerst freilich nur in geringerem Umfang. Dies bestätigte AvW-Vorstandssprecher Reinhold Oblak am Dienstag. "Es ist richtig, dass wir bei AT&S eingestiegen sind. Wir haben einen ersten Schritt gesetzt", sagte Oblak, der den Umfang des Investments vorerst nicht beziffern wollte.

Immobilien

Die Zukäufe seien "in den vergangenen Wochen" erfolgt. Oblak war übrigens erst vor einem halben Jahr von AT&S in das Management von AvW gewechselt.

Die AvW Invest des Gründers und Vorstandschefs Wolfgang Auer von Welsbach hat sich auf die Bereich Finanzdienstleistungen, Beteiligungen sowie Immobilien spezialisiert. Zuletzt hat die Beteiligungsfirma mit Sitz in Krumpendorf ihren Anteil an der steirischen Pankl Racing Systems auf 19,8 Prozent erhöht. Für 2005 erwartet Auer von Welsbach ein AvW-Gewinnwachstum von wenigstens 40 Prozent.(APA)

Share if you care.