Aktie überspringt 300-Dollar-Hürde

31. Juli 2005, 18:35
2 Postings

Weniger als ein Jahr nach Googles Börsegang mauserte sich der Suchmaschinenbetreiber zum wertvollsten Medienunternehmen

Eine Videosuchmaschine ist das neueste Google-Feature, Google Desktop erfreut die User seit heurigem Frühling, Online-Bezahlservice und Mediaplayer wurden jüngst vorgestellt. Die "fabelhaben Google-Boys" ruhen sich keineswegs auf ihren Lorbeeren aus.

Die ständige Innovationsbereitschaft des weltgrößten Suchmaschinen-Betreibers macht sich bezahlt. Die Aktie, die seit kaum einem Jahre an der Technologiebörse NASDAQ gehandelt wird, schloss am Montag laut "Bloomberg" bei 304 Dollar. Sie hat damit ihren Ausgangswert von 85 Dollar im vergangenen August mehr als verdreifacht.

Die Google-Aktie hat laut dem Wirtschaftsdienst am 7. Juni ihr letztes Allzeithoch erreicht und wurde damit mit einem Gesamtwert von 80 Milliarden Dollar zum wertvollsten Medienunternehmen. Damit überrundete das Unternehmen sogar den Mediengiganten Time Warner, der an der Börse derzeit mit 78 Milliarden Dollar. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.