Google startet eigene Software für Video-Suchseite

4. Juli 2005, 11:21
posten

Programm nur für die Googles Video-Suchseite geeignet - für Internet Explorer oder Firefox

Der Internet-Suchdienst Google Inc. hat eine kostenlose Videoplayer-Software vorgestellt. Sie soll das Betrachten von Videos ermöglichen, die der Internetnutzer über die neue Video-Suchfunktion von Google suchen kann (Der WebStandard berichtete). Das Programm läuft allerdings nur auf Googles Video-Suchseite über Internetbrowser wie den Internet Explorer oder Firefox. Dies dürfte seine Möglichkeit begrenzen, mit den Mediaplayern von Microsoft Corp. und RealNetworks Inc. zu konkurrieren.

Wettbewerb

Google plant nach eigenen Angaben Inhalte über seine Video-Suchseite zu verkaufen und damit die Abhängigkeit von der Werbung zu reduzieren. Die Ankündigung von Google kommt zu einer Zeit intensiven Wettbewerbs im Segment der Video-Suche, wo Yahoo Inc. und Blinkx ebenso aktiv sind. Bisher hatte Google auf seiner Video-Suchseite nur Fotos der gefundenen Videos angezeigt.

Die Software ist etwa 1 MB groß, läuft ab Windows 2000 und benötigt Firefox 1.0+ oder IE 5.0+ und DirectX 9.0. (APA/Reuters)

  • Artikelbild
    bild: google
Share if you care.