Wal-Mart-Erbe John Walton stirbt bei Flugzeugabsturz

12. Juli 2005, 15:08
4 Postings

Multimilliardär und Vorstand des größten Einzelhandelkonzerns verunglückte mit eigenem Ultraleicht-Flugzeug

Washington - John Walton, Sohn von Wal-Mart-Gründer Sam Walton und einer der reichsten Männer der Welt, ist bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen.

Ein von Walton gesteuertes Ultraleichtflugzeug stürzte am Montagabend (Ortszeit) kurz nach dem Start im Grand Teton Nationalpark im US-Bundesstaat Wyoming ab, wie die Parkverwaltung mitteilte.

Vietnam-Held und Menschenfreund

Der 58-Jährige war sofort tot. Die Ursache des Unglücks war zunächst unklar. Walton war ein erfahrener Pilot. Der Wal-Mart-Konzern würdigte den Verstorbenen als Vietnamkriegs-Helden und Menschenfreund. Walton liegt auf der vom US-Magazin "Forbes" veröffentlichten Liste der reichsten Menschen der Welt auf dem elften Rang.

Walton sei mit seinem nur rund 200 Kilogramm schweren einsitzigen Flugzeug abgestürzt, teilte die Parkverwaltung weiter mit. Die Wetterverhältnisse zum Zeitpunkt des Unglücks seien gut gewesen.

Weltgrößter Einzelhandelskonzern

John Walton war der zweite Sohn von Sam Walton, des Gründers von Wal-Mart, dem weltgrößten Einzelhandelskonzern. Sein Vermögen beträgt laut "Forbes" mehr als 18 Mrd. Dollar (etwa 15 Mrd. Euro).

Der Wal-Mart-Konzern, in dessen Vorstand Walton seit 1992 saß, zeigte sich betroffen über das Unglück. Das Unternehmen erinnerte an den Einsatz des Multimilliardärs in der Walton Family Foundation, einer Stiftung, die sich unter anderem um die Förderung von Schulbildung kümmert.

Pilot und Schiffsbauer

Vor seinem Engagement für die Firma des Vaters arbeitete John Walton in den 70er Jahren als Pilot von Sprühflugzeugen zur Schädlingsbekämpfung, in den 80er und 90er Jahren war er Schiffsbauer.

Während des Vietnamkriegs war er Mediziner bei der US-Eliteeinheit Green Berets und erhielt den Silver Star, weil er Kameraden unter schwerem Beschuss das Leben gerettet hatte. Er gründete ein eigenes Unternehmen, das sich unter anderem auf den Schiffsbau spezialisierte. Walton lebte in Jackson im US-Bundesstaat Wyoming, das als Paradies für wohlhabende US-Bürger bekannt ist. Er hinterlässt eine Frau und einen Sohn.

Wal-Mart ist der größte Einzelhandelskonzern der Welt. Das Unternehmen beschäftigt in den USA mehr als 3.600 Supermärkte und weitere 1500 in anderen Ländern, darunter in China, Brasilien, Großbritannien und Deutschland. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.