BETandWIN - BA-CA empfiehlt in Ersteinschätzung der Aktie "Sell"

5. Juli 2005, 13:50
1 Posting

Kursziel mit 39 Euro deutlich unter Börsenkurs

Die Analysten der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) stufen die Aktien der heimischen BETandWIN in einer Ersteinschätzung mit der Verkaufsempfehlung "Sell" ein. Das Kursziel der BA-CA für die Aktie des Online-Sportwettenanbieters liegt bei 39 Euro und damit deutlich unter dem aktuellen Börsenkurs. Zum Vergleich: Am Montag gegen 17 Uhr notierten BETandWIN an der Wiener Börse bei 57,01 Euro, ein Minus von 11,20 Prozent gegenüber Freitag.

Niedrige Eintrittsbarrieren

Als einen der Gründe für ihre Verkaufsempfehlung für BETandWIN-Aktien führt die BA-CA die niedrigen Eintrittsbarrieren in den Markt auf. BETandWIN habe zwar ein "cleveres" Geschäftsmodell und ein sehr gutes Management, die großen Gewinnchancen in dieser frühen "Goldrausch-Phase" der Branche und die verhältnismäßig niedrigen Voraussetzungen für einen Geschäftsstart würden aber den Wettbewerb intensivieren, schreibt die BA-CA.

Ernsthafte Zweifel

Die Analysten des Instituts haben daher ernsthafte Zweifel, ob die Wahrnehmung der Investoren von BETandWIN als "Gelddruckmaschine" richtig ist. Auch habe der Kapitalmarkt den Rückgang der aktiven BETandWIN-Kunden bis dato ignoriert, heißt es in der Analyse weiter. Insgesamt sei BETandWIN zweifellos eine "High-Growth-Company", weise aber auch hohe Risiken auf. Diese betreffen die Unsicherheiten in Bezug auf Umsatz- und Ertragsentwicklung vor allem in der Frühphase des Marktes.

Für das laufende Geschäftsjahr 2005 prognostiziert die BA-CA für BETandWIN ein Ergebnis von minus 0,33 Euro je Aktie. Die Schätzung für 2006 liegt bei positiven 0,46 und jene für 2007 bei 2,17 Euro je Aktie. Eine Dividendenzahlung wird bis 2007 nicht erwartet.

Berechnungen

Für die Berechnung des Kursziels hat die BA-CA drei verschiedene Entwicklungs-Szenarios mit der Discounted-Cash-Flow-Methode durchgerechnet. Für das mit 50 Prozent Wahrscheinlichkeit am realistischsten eingestufte "Base scenario" errechne sich daraus ein Kursziel von 39 Euro. Für ein mit 30 Prozent Wahrscheinlichkeit bewertetes günstigeres Szenario liegt der rechnerische faire Aktienwert bei 80 Euro. Das mit 20 Prozent Wahrscheinlichkeit erwartete schlechtere Entwicklungsszenario impliziert ein Kursziel von 17 Euro.(APA)

Link

BETandWIN

Share if you care.