Das Duell der Sprinter

5. Juli 2005, 14:48
posten

Heute beginnt die Hervis-Tour. Mit dabei: Erik Zabel und Rene Haselbacher

Linz - "Sie abzuhaken fällt schwer", sagt Rene Haselbacher. "Wenn es auf die letzten fünf Kilometer geht und meine Pumpe schlägt 160, dann schalte ich den Fernseher aus", sagt Erik Zabel. Der Österreicher und der Deutsche reden von der Tour de France, bei der man sie nicht wirken lässt. In der erste Woche und jeweils vorher am Tag werden die beiden durch Österreich radeln. Am Montag steigt die erste Etappe der Hervis-Tour von Linz nach Salzburg, sie könnte ein Duell der beiden Sprinter bringen.

T-Mobile Teamkollege Bernhard Kohl freut sich über das Antreten von Zabel: "Erik ist immer ein Gewinn und eine positive Erscheinung. Für mich ist sein Antreten von Vorteil, zumal das Interesse jetzt sehr stark auf Erik fokussiert ist."

Sechsmal holte sich der gebürtige Berliner im Laufe seiner langen Karriere das Grüne Trikot bei der Tour de France, und auch das Blaue Trikot des punktbesten Sprinters der Vuelta konnte Zabel 2004 gewinnen. Insgesamt 191 (!) Siege erzielte Zabel für das Bonner Team von T-Mobile – zuletzt heuer beim deutschen Klassiker „Rund um den Henninger Turm“.

Der Start Zabels bei der Hervis Tour `05 wurde durch die Entscheidung der Team-Führung ermöglicht, heuer bei Tour de France alles zu unternehmen, um das Gelbe Trikot zu gewinnen. Deshalb hat das Team auf einen Sprinter verzichtet. (red)

Share if you care.