Moskauer Filmfest: Großer Preis an "Träumen vom All"

4. Juli 2005, 23:03
posten

Russische Produktion von Alexej Utschitjel - Regiepreis an Thomas Vinterberg

Moskau - Der Große Preis des 27. Internationalen Moskauer Filmfestes ist an die russische Produktion "Träumen vom All" vergeben worden. Regisseur Alexej Utschitjel konfrontiert darin den Homo Sovieticus mit Herausforderungen und Rätseln der westlichen Kultur. Für die beste Regie wurde der Däne Thomas Vinterberg im Film "Liebe Wendy" ausgezeichnet, einer internationalen Produktion mit deutscher Beteiligung. Der Sonderpreis der Jury ging am Sonntag an den finnischen Streifen "Eisiges Land" des Regisseurs Aku Louhimies.

Den Preis als beste Hauptdarstellerin erhielt Vesela Kazakova in dem bulgarisch-türkischen Beitrag "Gestohlene Augen". Bester Hauptdarsteller wurde Hamid Farahnejad im iranischen Film "Links, links, links".

Ehrenpreis für Jeanne Moreau

Die französische Filmdiva Jeanne Moreau hat beim Moskauer Filmfestival den diesjährigen Ehrenpreis erhalten. Festivaldirektor Nikita Michalkow würdigte Moreau bei der Preisübergabe am Sonntag als "eine Schauspielerin, deren Weiblichkeit die Aufmerksamkeit des Zuschauers seit mehreren Jahrzehnten in den Bann schlägt". Das Festival fand zum 27. Mal in der russischen Hauptstadt statt. (APA/dpa)

Link

miff.ru
Share if you care.