Neues Geld für Minifirmen & Verkehrsideen

3. Juli 2005, 19:21
posten

Zwei neue Wettbewerbe präsentierte kürzlich das Zentrum für Innovation und Technologie (ZIT), eine Tochter des Wiener Wirtschaftsförderungsfonds (WWFF):

  • Mit dem Call für Innovationen in Kleinunternehmen sollen Wiener Minifirmen unterstützt werden. 1,5 Millionen Euro stehen zur Verfügung. Gesucht werden dabei Projekte, die, wie es heißt "neben Investitions- oder Entwicklungsaufwendungen auch eine innovative betriebliche Reorganisation, Vermarktungsaktivitäten und/oder die Weiterbildung von Mitarbeitern beinhalten". Das Pflichtenheft enthält aber noch einen weiteren Punkt: Die Projekte müssen positive Umwelteffekte zur Folge haben. Ende der Einreichfrist: 21. 9.

  • Der Call Vienna in Motion soll Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Themenumfeld Verkehr und Verkehrsinfrastruktur fördern. Zwei Millionen Euro werden insgesamt flüssig gemacht, maximal 500.000 sollen den besten Projekten an Zuschuss gewährt werden. Bis 14. Oktober kann eingereicht werden, was man für förderwürdig hält. (red/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 27. 6. 2005)
Share if you care.