ASEM-Finanzminister fordern Steigerung der Ölförderung

12. Juli 2005, 15:06
posten

Asiatisch-europäisches Dialogforum fordert mehr Anstrengungen bei der Entwicklung alternativer Energien

Tianjin - Die Finanzminister des asiatisch-europäischen Dialogforums (ASEM) haben sich angesichts der anhaltend hohen Ölpreise für eine Steigerung der Förderung ausgesprochen. Das hohe und unberechenbare Niveau der Ölpreise bedrohe das Wirtschaftswachstum weltweit, hieß es am Sonntag in einer auf dem ASEM-Treffen in der chinesischen Stadt Tianjin verabschiedeten gemeinsamen Erklärung. Die Minister von 38 europäischen und asiatischen Staaten riefen die Öl produzierenden Länder auf, die Förderung zu steigern.

Zudem müssten verstärkt Anstrengungen bei der Entwicklung alternativer Energien unternommen werden. Die am meisten Öl verbrauchenden Staaten forderten die Minister zu einem effizienteren Umgang mit den fossilen Brennstoffen auf. An der New Yorker Börse hatte der Ölpreis in der vergangenen Woche erstmals die Rekordmarke von 60 Dollar pro Barrel der Sorte Light Sweet Crude erreicht. (APA)

Share if you care.