Wien bis Split fast durchgehend Autobahn

11. Juli 2005, 22:12
34 Postings

Weg in den Süden ist nach Jahrzehnten fertig - Letztes Teilstück in Kroatien eröffnet

Zagreb/Wien - Gute Nachricht für Kroatien-Urlauber: Der letzte Abschnitt der 380 Kilometer langen Autobahn zwischen der kroatischen Hauptstadt Zagreb und Split, der größten Stadt Dalmatiens, ist am Sonntag feierlich eingeweiht worden. Für die vollständige Autobahnverbindung von Wien nach Split fehlt nur noch ein ca. 70 Kilometer langes Teilstück vor Zagreb.

Jahrzehntelanger Traum

Bei der Zeremonie auf dem Hauptplatz von Zagreb war die gesamte Staatsführung anwesend, die sich anschließend zur ersten Fahrt in Richtung Adria begab. Präsident Stipe Mesic sprach von der Erfüllung eines "jahrzehntelangen Traums" und sagte, dass jetzt, mit der kompletten Autobahnverbindung, auch München eine "mediterrane Stadt" geworden sei.

Bau hat 1972 begonnen

Der Bau der Autobahn hatte 1972 begonnen. Mit der Fertigstellung des 33 Kilometer langen Abschnitts wird die Fahrt zwischen der kroatischen Hauptstadt und Split auf 3,5 Stunden verkürzt. Auf der Strecke befinden sich auch, mit einer Länge von 5,8 Kilometern, der längste Tunnel Kroatiens sowie 26 Brücken. Die Autobahnmaut wird umgerechnet 22 Euro betragen, berichteten kroatische Medien. (APA, red, DER STANDARD Printausgabe 27.6.2005)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Zeiten der kleinen Straßen sind vorbei - der Weg in den Süden ist nun schneller und breiter

Share if you care.