Film-Grand Prix holt sich Wieden + Kennedy UK mit Honda-Spot "Grrr"

7. Mai 2006, 17:20
20 Postings

Nominierter Mömax-Spot "Ingolf" von Demner ging leer aus - Grand Prix-Spot als Ansichtssache und Gewinner als Download

Die letzten Preisträger des 52. International Advertising Festival in Cannes stehen fest. Den Grand Prix in der "Königsdisziplin" Film holte der Honda-Spot "Grrr" von Wieden + Kennedy nach Großbritannien.

Foto: archiv

Zusätzlich vergab die Jury unter dem Vorsitz von John Hunt 18 Lions in Gold, 32 in Silber und 53 in Bronze.

Mit Demner, Merlicek & Bergman und dem Spot "Ingolf" für die Möbelkette XXXLutz (Mömax) hatte es zwar noch ein österreichische Spot auf die Shortlist geschafft und war damit im Rennen um einen Film Löwen. Eine Auszeichnung ging sich letztlich aber nicht aus. In Summe waren 31 heimische Spots eingereicht worden. (red)

Share if you care.