"For Women in Science"

29. Juli 2005, 13:59
1 Posting

Unesco und L'Oréal vergeben Forschungsstipendium

Wie in den Jahren zuvor, werden auch heuer von L'Oréal und Unesco gemeinsam weltweit 15 Stipendien im Bereich der Bio-Wissenschaften vergeben. Angesprochen seien hier junge Doktorandinnen und Post-Doktorandinnen, die sich noch bis 13. August 2005 um eines der drei für Europa zu vergebenden - und mit jeweils 20.000 US Dollar dotierten - Forschungsstipendien bewerben können. Auch, oder vor allem, da es schon drei Jahre zurückliegt, dass einer österreichischen Forscherin - nämlich Andrea Hickel - ein Stipendium dieser Art zuteil wurde. "Letztes Jahr", so Alexandra Pifl, zuständig für die Unternehmenskommunikation von L'Oréal Österreich, "gab es leider keine einzige Bewerbung aus Österreich."

Leistungen würdigen

"For Women in Science" wurde 1998 ins Leben gerufen, um die Leistungen von Frauen in der Wissenschaft zu würdigen, aber auch junge Forscherinnen zu fördern. Neben den Stipendien werden jährlich fünf Forscherinnen im Rahmen der "For Women in Science Awards Ceremony" (der KARRIERENSTANDARD hat berichtet) für ihre Arbeiten ausgezeichnet; das mit einem Preisgeld von 100.000 US Dollar. Die Preisträgerinnen werden von einer 15-köpfigen Jury unter dem Vorsitz der Nobelpreisträger Christian de Duve und Pierre Gilles des Gennes ermittelt.

Jene, die ihre Forscherkarriere fortsetzen möchten bzw. sich mit dem Gedanken tragen, eine solche einzuschlagen, sei eine Bewerbung angeraten. Voraussetzung sind ein abgeschlossenes Studium (Diplom/Doktorat) und ein Geburtsdatum ab 1. 1. 1971. (red, DER STANDARD, Print, 25./26.6.2005)

Link
Nähere Informationen sowie Bewerbungsunterlagen finden Sie unter den Seiten von Unesco.
Share if you care.