EADS-Personalstreit offenbar beendet

12. Juli 2005, 15:22
posten

Doppelspitze Forgeard/Enders - Humbert wird neuer Airbus-Chef

Paris/Amsterdam - Der deutsch-französische Personalstreit beim europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern EADS ist offenbar beendet. Wie der Konzern am Samstag in Paris mitteilte, wurde der Deutsche Gustav Humbert zum neuen Vorstandsvorsitzenden des europäischen Flugzeugbauers Airbus ernannt.

Der bisherige Airbus-Chef, der Franzose Noël Forgeard, und der Deutsche Thomas Enders werden demnach gemeinsam an die Spitze des EADS-Konzerns treten.

Ursprünglich wollte Forgeard alleine an die Spitze des EADS-Konzerns treten. Anschließend wollte der Franzose den Chefsessel bei Airbus nicht räumen. Gegen beides sperrte sich jedoch der DaimlerChrysler-Konzern.

Der deutsche Hauptaktionär hält gut 30 Prozent der EADS-Anteile und damit ebenso viel wie die französische Lagardère-Gruppe und der französische Staat zusammen. (APA/dpa)

Share if you care.