Energy-Drink "Ciclon" will von Tirol aus Europa erobern

12. Juli 2005, 15:08
10 Postings

Lateinamerikanischer Softdrink-Hersteller mit Sitz in Panama City verkauft jährlich rund 60 Millionen Dosen - Wachstum von 20 Prozent geplant

Innsbruck - Der lateinamerikanische Energy-Drink Ciclon soll ausgehend von Tirol in ganz Europa eingeführt werden. Rund 60 Mio. Dosen des Getränkes wurden im vergangenen Jahr verkauft. Für die Zukunft sei ein Zuwachs von 20 Prozent geplant, kündigte der General Manager von Ciclon International S.A., Elmar Scheiber, am Freitag in Innsbruck an.

Das Getränk werde derzeit bereits in 28 Ländern vertrieben, hieß es bei einer Pressekonferenz. In vielen Teilen Mittel- und Südamerikas sei Ciclon eigenen Angaben zufolge Marktführer. Auch in Nordamerika verzeichne man ein Wachstum im zwei- bis dreistelligen Bereich.

"Österreich ist der größte Markt"

In Österreich werden jährlich rund 20 Mio. Liter Energy-Drinks konsumiert. Das entspreche einer Menge von rund 80 Mio. Dosen. "Österreich ist der größte Markt", sagte Scheiber. Es wäre daher nicht zielführend, in einem anderen Land zu starten.

Zunächst werde das Getränk noch nicht im Handel erhältlich sein. Im Veranstaltungsbereich werde man jedoch sehr aktiv sein, hieß es. Auf diesem Weg wolle man sich die Solidarität der Kunden erarbeiten. Zudem trete Ciclon als Sponsor im Fußballbereich auf. So gebe es eine Kooperation mit dem Fußballverein FC Wacker Tirol.

Abfüllung in Österreich

Das Getränk werde zum größten Teil in Österreich abgefüllt. Das solle auch weiterhin so bleiben, kündigte Scheiber an. Denn bei den Dosen für Energy-Drinks handle es sich um Spezialgrößen. Diese könnten nur sehr wenige Firmen herstellen, hieß es.

Für das laufende Geschäftsjahr sei der Absatz von weltweit 15 Mio. Liter geplant. Der Hauptsitz von Ciclon Internal S.A. liegt in Panama City. Derzeit seien 20 direkte Mitarbeiter bei dem Unternehmen beschäftigt. (APA)

Link

Ciclon
  • Artikelbild
    foto: ciclon.com
Share if you care.