Ich denke, also telefoniere ich

4. Juli 2005, 10:39
1 Posting

US-Unternehmen stellt Sensor vor, der Gehirnströme zur Handysteuerung nutzbar macht

Das US-Unternehmen NeuroSky hat eine neue Technologie vorgestellt, die das Telefonieren revolutionieren soll. Anstelle von Händen und Fingern, wird das Handy mit Gehirnströmen gesteuert.

Benutzerschnittstelle

Schon seit es Mobiltelefone gibt, werden neue Schnittstellen zwischen Benutzer und Gerät gesucht - von der Sprachsteuerung bis zu Gesten, reicht hier die Palette der Möglichkeiten. NeuroSky will nun einen Sensor entwickelt haben, der sich leicht anbringen läßt und zudem auch die Verbindung zwischen Mensch und Handy über Bluetooth darstellt. Die Entwickler sehen für ihre Innovation ein breites Anwendungsspektrum - von zur Steuerung elektronischer Geräten durch querschnittgelähmte Menschen oder aber auch eine neue Art des Handy-Gamings sollen zu den Einsatzgebieten zählen.(red)

Link

NeuroSky

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.