Prionen

2. Juli 2005, 19:38
1 Posting
Infektiöse Eiweiße, die bei Krankheiten wie Creutzfeldt-Jakob (CJD) beim Menschen oder BSE ("Rinderwahnsinn") beim Rind auftreten, werden als Prionen (Proteinaceous Infectious Particles) bezeichnet. Sie enthalten kein eigenes Erbmaterial, sind also grundsätzlich anders als Krankheitserreger wie Viren oder Bakterien.

Ob Prionen tatsächlich die Verursacher von CJD und BSE sind, gilt unter Experten als sehr wahrscheinlich, aber nicht als sicher. Bis heute gibt es Stimmen, die besagen, dass es sich bei diesen Eiweißen nur um Symptome oder Begleiterscheinungen der Erkrankungen handelt. In diesem Zusammenhang wird nach Viren gefahndet, die für die Ansteckung verantwortlich sind. (bri, DER STANDARD Printausgabe 23.6.2005)

Share if you care.