Jordan will Red Bull und Sauber fordern

8. Juli 2005, 14:29
2 Postings

Das Team verspricht sich vom neuen Boliden EJ15B ein großen Schritt nach vorne

Barcelona - Jordan will in der Formel-1-WM einen sportlichen Angriff auf die Teams Red Bull und Sauber starten. Das Team testet am Donnerstag und Freitag in Barcelona einen stark veränderten Boliden, den so genannten EJ15B, und erhofft sich von diesem starke Fortschritte. "Wenn das Auto so läuft, wie wir uns das vorstellen, dann könnten wir schon bald Red Bull und Sauber herausfordern und den Abstand zu Minardi vergrößern", verkündete Sportdirektor Adrian Burgess optimistisch.

Jordan hat im Fiasko-US-Grand-Prix am vergangenen Sonntag in Indianapolis durch den dritten Platz des Portugiesen Tiago Monteiro und Rang vier des Inders Narain Karthikeyan die ersten Punkte der laufenden Saison geholt. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.