Gratis-Zeitung "Der Grazer" unter neuem Kommando

13. Juli 2005, 13:03
posten

Rudi Hinterleitner nach zwei Jahrzehnten abgelöst

Die Geschäftsführung der G&S Zeitungsverlagsges.m.b.H. wird neu besetzt: Wie das Unternehmen am Dienstag unter Bezugnahme auf eine dieser Tage erfolgte Betriebsversammlung bekannt gab, haben die Gesellschaftervertreter das Ausscheiden des bisherigen Geschäftsführers Rudi Hinterleitner (59) mit Auslaufen seines Vertrages per 30. September mitgeteilt. Als Nachfolger wurde Klaus D. Hasl (38) bestellt.

Die Information in der Betriebsversammlung war durch die beiden Gesellschaftsvertreter Alfred Annawitt (Leykam Medien AG) und Hans-Georg Otto (Mediaprint) erfolgt. Rudi Hinterleitner fungierte zwei Jahrzehnte als Geschäftsführer und Herausgeber der Gratis-Wochenzeitung "Der neue Grazer/der neue Steirer". Die Gruppe um Hinterleitner hatte per Ende April die letzten 15 Prozent Anteile am "Grazer" an die neuen Hälfte-Eigentümer Leykam Medien AG und Mediaprint verkauft.

Wie es nun nach der Weichenstellung seitens der Gesellschaftervertreter hieß, werde erste Aufgabe des neuen Geschäftsführers die Entwicklung eines strategischen Konzepts für die Positionierung der G&S Zeitungsverlagsges.m.b.H. sein. Klaus D. Hasl war bisher als Prokurist in der G&S tätig und war dabei vornehmlich für den Bereich Finanzen, Rechnungswesen und Controlling verantwortlich. Die Position eines neuen Chefredakteurs des "Neuen Grazers/Neuen Steirers" soll ausgeschrieben werden. Eine diesbezügliche Entscheidung soll noch vor dem Herbst getroffen werden. (APA)

Share if you care.