Beta-Tester für Rundumschutz "Windows OneCare" gesucht

4. Juli 2005, 10:44
3 Postings

Derzeit noch wenige Details zu kommendem Sicherheits-Abodienst bekannt

Der Softwarekonzern Microsoft sucht Tester für seinen derzeit im Beta-Stadium befindlichen Rundumschutz "Windows OneCare".

Wenige Details

Bislang ist nur sehr wenig über "Windows OneCare" bekannt gegeben worden, obwohl dieser Dienst schon im Mai angekündigt wurde. Das Service dürfte ein kostenpflichtige Abo-Dienst sein, der dafür Sorge trägt, dass aktuelle Virenscanner und Anti-Spyware-Software auf den Rechnern landet. Zudem soll es eine in beide Richtungen wirkende Firewall und ein integriertes Backup-Programm geben. Auch die Systemdateien auf der Festplatte kann das Programm überprüfen. Aufgrund der wenigen Information kann derzeit nur spekuliert werden, welche Programme zum Einsatz kommen werden. Ein häufig berichtetes Gerücht spricht von einer engen Kooperation zwischen Microsoft und Computer Associates.

Derzeit nur US-Bürger

Die erste Beta-Test-Phase ist derzeit nur für US-Bürger zugänglich. Diese freiwilligen Tester müssen sich anmeldne und werden dann - im Falle einer positiven Entscheidung - zur Teilnahme freigeschalten. Nach ersten Medienberichten sollen aber schon bald auch Tester aus anderen Ländern die Möglichkeit haben, Windows OneCare zu testen.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.