Air Canada storniert Boeing-Bestellung von sechs Milliarden Dollar

12. Juli 2005, 15:22
2 Postings

Airbus könnte Chance auf Lieferung der insgesamt 23 Maschinen bekommen

Montreal - Die Fluggesellschaft Air Canada hat eine Bestellung von 32 Maschinen des US-Flugzeugherstellers Boeing storniert. Die Bestellung habe einen Wert von sechs Milliarden Dollar (4,93 Mrd. Euro), teilte die kanadische Gesellschaft am Wochenende mit. Betroffen sind 18 Maschinen vom Typ 777 und 14 des Typs 787 Dreamliner.

Zur Begründung verwies Air Canada auf die Ablehnung einer Kostenvereinbarung durch ihre Piloten. Eine Vertragsstrafe muss Air Canada nach eigenen Angaben nicht an Boeing entrichten.

Chance für Airbus

Für den europäischen Boeing-Konkurrenten Airbus könnte die Stornierung der Bestellung bedeuten, dass er eine neue Chance bei der geplanten Flottenerneuerung von Air Canada erhält. Die Fluggesellschaft hat bereits Maschinen von Airbus in Betrieb.

Air Canada und Boeing hatten die Lieferung Ende April vereinbart. Allerdings hatte der Abschluss unter dem Vorbehalt gestanden, dass Air Canada sich mit den Gewerkschaften einigt. Nach einer vorläufigen Zustimmung hatten die Piloten die Pläne des Unternehmens aber abgelehnt. (APA/Reuters)

Links

Boeing

Airbus
Share if you care.