Neues System gegen Flugzeugcrashs

4. Juli 2005, 10:26
1 Posting

Sicherheitswächter übernimmt die Kontrolle

Trotz ausgefeilter Technik, umfassenden Sicherheitskonzepten und bester Schulung der Piloten sind Flugzeugabstürze eine Tatsache, mit der jeder leben muss, der mit einem der metallenen Vögel reist.

Zusammenstoß

Um die Unfallgefahr noch besser in den Griff zu bekommen, arbeitet Brancheninsidern zufolge der europäische Flugzeughersteller Airbus an einer neuen, revolutionären Sicherheitstechnik, die es den Computern im Cockpit ermöglichen soll, bei einem drohenden Zusammenstoß in der Luft den Piloten die Kontrolle über das Flugzeug automatisch abzunehmen. Sie könnte in Zukunft in allen Airbus-Fliegern installiert werden.

Ohne Pilotenkommando umlenken

Durch das Verlinken der Autopiloten und Flugmanagement-Computer mit den bereits vorhandenen Kollisionswarnsystemen an Bord einer Maschine könnte das automatische Cockpit-System die Flugzeuge vor anderen sich nähernden Maschinen oder plötzlich auftauchenden Hindernissen wie etwa Bergen etc. auch ohne Pilotenkommando umlenken. Das auf der internationalen Flugschau in Paris diskutierte System übernimmt dabei in sprichwörtlich letzter Sekunde die Kontrolle über das Flugzeug, um einen Zusammenstoß zu verhindern, ungeachtet dessen, ob der Pilot entweder nicht rechtzeitig auf die Warnanzeigen reagiert oder inkorrekte Maßnahmen gesetzt hat.

Jahre

Experten schätzen allerdings, dass bis zum Einsatz des automatischen Systems noch Jahre vergehen dürften. Eines der Haupthindernisse wird hierbei vor allem im Skeptizismus der Piloten gesehen. Auch bedarf es noch einer intensiven Testphase, um die technische Verlässlichkeit auch wirklich sicher stellen zu können. Brancheninsidern zufolge habe Airbus den Einsatz des Systems bereits für den neuen A380, der derzeit auf Herz und Nieren geprüft wird, erwogen, den Plan jedoch aus Zeitgründen fallen lassen.

Details dazu waren bislang von Airbus nicht zu erhalten. Honeywell International zufolge, einem Hersteller von Cockpitausrüstung, sei die Entwicklung im Laufen. ((Der Standard Printausgabe, 18./19. Juni 2005,red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.