Königin Elizabeth II. kauft sich silberfarbenen iPod

27. Juli 2005, 12:26
41 Postings

"Die Queen liebt Musik und war beeindruckt, wie klein und handlich der iPod ist"

Der schicke iPod des US-Computerherstellers Apple hat es einem Pressebericht zufolge auch der britischen Königin Elizabeth II. angetan: Die 79-jährige Monarchin habe für 169 Pfund (255 Euro) ein silberfarbenes Exemplar des MP3-Players mit sechs Gigabyte erstanden, das bis zu 10.000 Musiktitel speichern kann, berichtete das britische Boulevardblatt "The Sun" am Freitag unter Berufung auf einen Kenner des Hofes.

Beeindruckt

"Die Queen liebt Musik und war beeindruckt, wie klein und handlich der iPod ist", sagte der Eingeweihte der Zeitung. Auf die Idee gebracht habe sie wohl ihr zweitältester Sohn Andrew.

"Es ist natürlich recht kompliziert, Songs (aus dem Internet) herunterzuladen, aber ich bin mir sicher, dass das einer der Höflinge für sie tun wird."

"Es ist natürlich recht kompliziert, Songs (aus dem Internet) herunterzuladen, aber ich bin mir sicher, dass das einer der Höflinge für sie tun wird." Ansonsten könne wahrscheinlich auch Prinz Andrew helfen, "denn er ist wirklich ein Ass in solchen Spielereien".

2001 - das Jahr des Handys

Im Jahr 2001 hatte er seiner Mutter demnach ein Mobiltelefon gekauft und ihr erklärt, wie man es benutzt. Apple hat seit der Einführung des iPod Ende 2001 mehr als zehn Millionen Stück von den digitalen Musikabspielgeräten verkauft. (APA/AFP)

  • Artikelbild
    foto: apple
Share if you care.