Party-Feeling nach dem Büffeln

16. Juni 2006, 14:51
13 Postings

Organisierte Maturareisen boomen mehr denn je. Die Veranstalter liefern sich einen harten Konkurrenzkampf um die rund 38.000 MaturantInnen

Knapp 38.000 Schüler sind dieser Tage bemüht, ihre Reife unter Beweis zu stellen. Der Großteil von ihnen schafft laut Bildungsministerium die Matura auch beim ersten Mal Antreten. Für viele ist das ersehnte Reifeprüfungszeugnis die "Bordkarte" für eine Woche Party-Feeling unter südlicher Sonne inmitten tausender anderer Absolventen allgemein- oder berufsbildender höherer Schulen: Organisierte Maturareisen liegen mehr im Trend denn je.

Riesen-Clubs in der Türkei

Die Veranstalter können sich über mangelnde Umsatzzahlen nicht beklagen: Summer Splash 2005, das in drei Fünf-Sterne-Anlagen in Kemer in der Türkei über die Bühne gehen wird, war bereits im Oktober ausgebucht. Über 8.000 frisch gebackene Maturanten erwartet Splashline-Geschäftsführer Didi Tunkel, der vor sechs Jahren Summer Splash "erfunden" hat.

Ab 26. Juni werden sich Burschen und Mädchen aus ganz Österreich zwei Wochen lang auf dem 400.000 Quadratmeter großen Clubgelände austoben. Wem das Meer zu kalt oder zu salzig ist, dem stehen nicht weniger als sieben Pools zur Verfügung. Zahllose Unterhaltungsmöglichkeiten, mehrere Sportplätze und Fitness-Studios runden das Angebot ab.

Luxus für reiche Söhne und Töchter

Wer mit diesen Dimensionen nichts anfangen kann, ist bei Summer Splash Light auf Rhodos besser aufgehoben. An Söhne und Töchter gut betuchter Eltern wiederum richtet sich "Dubai Deluxe" - eine Maturareise der besonderen, zumindest sehr kostspieligen Art. Insgesamt dürften heuer an die 10.000 Maturanten bei Splashline ihre Erholung vom Lernstress gebucht haben.

Partyzone Tunesien

Diese Zahlen locken natürlich Konkurrenten an, die von dem Kuchen ein Stück ab haben wollen: Die Wiener Event-Agentur DocLX verspricht mit der X-Jam 2005 eine Woche Strand, Sport, Party und wirbt mit "neuen Maßstäben bei Unterhaltung, Unterbringung und Service".

Für die Maturanten ist in Tunesien ein gesamter Küstenabschnitt reserviert, vier Fünf Sterne-Hotels wurden zur Partyzone umgebaut. "Das lockt offenbar insbesondere die weiblichen Maturanten an, deren Anteil rund 65 Prozent beträgt", heißt es in einer Pressemitteilung.

400 Schulklassen mit 6.000 Maturanten haben sich von diesen Aussichten beeindrucken lassen und "zugeschlagen". Die X-Jam 2005 startet am 21. Juni.

"Was du dir immer schon mal gönnen wolltest"

Die Campus Group, die ihre Ideen mit dem Reisveranstalter Gulet Touropa Touristik umsetzt, versammelt 5.000 Partywillige zur mission2beach 2005 im türkischen Side. "Spaß haben nach den Anstrengungen des letzten Schuljahrs und mächtig auf den Putz hauen, denn das hat man sich schließlich verdient. Und wo könnte man das besser, als in einem tollen Ressort am Meer, in dem dir alles in den Rachen geschoben wird, was du dir immer schon mal gönnen wolltest", heißt es auf der Website.

Dass der Markt für die Veranstalter derartiger Mega-Events seine Grenzen hat, ist allen Beteiligten klar: Mit Sicherheit mehr als ein Drittel, aber eher weniger als die Hälfte aller Maturanten sind dafür zu begeistern, schätzt ein Insider. Und es soll immer noch Maturanten geben, die nicht klassenweise Urlaub machen oder überhaupt daheim bleiben, weil sie froh sind, einige Mitschüler nicht mehr zu sehen. (APA)

Informationen zu den einzelnen Veranstaltern:

splashline.at

m2b.at

xjam.at
  • Artikelbild
    foto: summersplash
Share if you care.