Austria Amateure und Kufstein oben

5. Juli 2005, 14:20
33 Postings

Die Aufsteiger in die Erste Liga stehen fest - Zweithöchste Spielklasse läuft nächste Saison als Zehnerliga

Wien - Die Austria Amateure als Meister der Regionalliga Ost und Kufstein als Champion in der Regionalliga West spielen in der kommenden Saison in der Red Zac Erste Liga. Die Nachwuchs-"Veilchen" ließen sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und feierten am Samstag vor eigenem Publikum einen 2:0-Sieg gegen Eisenstadt, die Kufsteiner landeten im direkten Duell mit Meisterkonkurrent Hard einen 3:2-Auswärtserfolg und stürzten die Gastgeber noch von der Spitze. Der dritte Aufsteiger ist Schwanenstadt, der Champion der Regionalliga Mitte.

Damit gibt es im kommenden Spieljahr in der zweithöchsten österreichischen Klasse eine Zehnerliga. Wäre Hard Meister geworden, hätten nur neun Klubs die neue Red-Zac-Saison in Angriff genommen, da die Harder keine Lizenz beantragt hatten.

Ursprünglich war das Spieljahr 2005/06 als Zwölferliga geplant gewesen, allerdings erhielten Wörgl, Untersiebenbrunn sowie Bundesliga-Absteiger Bregenz keine Spielgenehmigung. (APA)

Share if you care.