Sonnenblumensonnenschirm

28. Juli 2005, 19:03
posten

Der selbst drehende Sonnenschirm imitiert die Natur und ermöglicht regungsloses "Brutzeln"

Faulenzen in der Sonne ist klasse, aber das ständige Neu-Ausrichten des Sonnenschirms zum Schutz vor direkter Strahlung nervt - darum hat ein 16-jähriger Franzose nun den selbst drehenden Sonnenschirm erfunden.

Sein "intelligenter" Sonnenschirm folge "wie eine Sonnenblume" automatisch der Wanderung der Sonne am Firmament, berichtete der Gymnasiast Vincent Bouchard am Mittwoch, 8.6. im ostfranzösischen Epinal. Für die Idee trug er den mit 2.500 Euro dotierten Hauptpreis in einem Wettbewerb der Zeitschrift "Science-et-Vie Junior" für junge Erfinder davon.

Bouchard taufte sein Gerät "para-tournesol" - ein französisches Wortspiel aus parasol (Sonnenschirm) und tournesol (Sonnenblume). Es ist mit einem licht-resistenten Sensor, einem Schaltkreis und einem Motor ausgestattet. Die Energie dafür stammt allerdings nicht aus einer Solarzelle, sondern aus einer kleinen Neun-Volt-Batterie.

Patentieren ließ sich der junge Mann, der nächstes Jahr seine Matura mit Ausrichtung Ingenieurswissenschaften ablegen will, seine Erfindung nicht - der Gang zum Patentamt war ihm zu teuer. Den Sonnenschirm wolle er ohnehin gar nicht vermarkten, betonte der 16-Jährige; ihm sei es nur um die Teilnahme an dem Wettbewerb gegangen. (apa)

Share if you care.