Turin Brakes: "JackInABox"

21. Oktober 2005, 15:26
9 Postings

Fishing for a dream: Die Lieblingsplatte der Redaktion passt zu einem verregneten Sommerbeginn

Turin Brakes haben weder etwas mit Turin noch mit Bremsen zu tun, zumindest nicht vordergründig. Denn die Musik, die sie schreiben ist sicher keine, bei der man nach wenigen Takten zu tanzen beginnt, und aus diesem Grund kann sie wohl als gebremst bezeichnet werden. Es ist aber sicher keine Vollbremsung. Mit "Jackinabox" haben Turin Brakes laut Eigendefinition ein Album herausgebracht, das einfach, ehrlich und auch romantisch sein soll, und das ist es auch.

Schon beim ersten Song auf dieser CD wird klar, dass Turin Brakes zufrieden sind, sie hören sich glücklich an. Und auch wenn ich, abgeklärt wie ich bin, sagen würde: "Werdet erwachsen!" muss ich dennoch gestehen, dass es angenehm ist, diese Musik zu hören. - Kein schmachtender Gesang von verlorene Liebe, unerfüllten Wünschen und persönlichen Ungerechtigkeiten. Mit Leichtigkeit singen sie davon, dass das Leben niemals "nice" ist, dass das Geld die Welt beherrscht, aber "they can't buy the sunshine".

Die Gitarre ist das wichtigste Instrument auf diese CD, ob sie nun folkig wie bei "Forever" zum Einsatz kommt oder indie-pop-artig wie bei "Over and Over", dazu der zweistimmige Gesang des Duos, der auch schon die vorangegangen Alben "The Optimist LP" und "Ether Song" kennzeichnete. Beim Song "Road to Nowhere" wiederum, der von der Ungewissheit der Zukunft erzählt, wird als musikalischer "Unsicherheitsfaktor" das Harmonium eingesetzt. Aber auch Elektronisches findet seinen Platz auf der CD. Bei "Last Clown" und "Come and Go" wird am Ende noch mit Loops und Beats gearbeitet.

Nachdem das Duo das Vorgängeralbum "Ether Song" in den USA mit einer fünf-köpfigen Begleitband aufgenommen hatte, ist JackInABox wieder in einem kleinen Studio im Süden Londons entstanden. Gale Paridjania und Olly Knights kennen sich seit der frühen Schulzeit und auf JackInABox haben sie wieder so zusammen gearbeitet, wie sie es schon lange gewöhnt sind. Ohne Druck von außen wurden Ideen gesammelt und gemeinsam an dem Album gearbeitet. Herausgekommen ist eine schöne Sommer-CD, wie ein warmer Juni-/Juliregen - leicht melancholisch, aber äußerst angenehm. (ost)

  • Turin Brakes
Jackinabox
(Emi Music 2005)
Turin Brakes
    cd-cover

    Turin Brakes
    Jackinabox
    (Emi Music 2005)

    Turin Brakes

    Share if you care.