Windows XP wird geändert

4. Juli 2005, 10:46
15 Postings

Und der Nachfolger Longhorn wird RAW-Unterstützung bekommen

Im US-Kartellverfahren gegen den Softwarekonzern Microsoft kommt nun wieder etwas Bewegung: Das Technical Committee (TC), welches die Erfüllung der Auflagen aus der Einigung mit dem US-Justizministerium überwacht, hat Kritik an zwei Windows-Funktionalitäten geäußert. Diese werden nun nach ersten Angaben auch von Microsoft geändert werden.

2001

Die Auflagen wurden im Jahr 2001 zwischen Microsoft und den US-Behörden vereinbart. Die nun beanstandeten Funktionen finden sich in Windows XP und dem Service Pack 2. Zum einen hat das Technical Committee festgestellt, dass selbst wenn ein Nutzer die Middleware von Microsoft deaktiviert hat, ein Shortcut weiterhin auf diese Middleware verweist. Der zweite Kritikpunkt war der Icon des Internet Explorer, der auch dann noch bei webbezogene Dateien wie etwa HTML-Dateien angezeigt wird, wenn ein anderer Web-Browser eingestellt wurde.

Auch bei Longhorn dabei

Das TC ist auch bei der Entwicklung Entwicklung des XP-Nachfolgers "Longhorn" und des Internet Explorer 7 involviert. Für Windows LOnghorn wiederum kündigte Microsoft nun die Unterstützung für den Standard RAW an. Dies soll die Arbeit mit Digitalkamera-Rohdaten ermöglichen und erleichtern. Die umfassende RAW-Unterstützung bei Windows Longhorn ermöglicht das Drucken und Anzeigen von Canon- und Nikon-RAW im Windows Explorer. Auch für Windows XP wird ein entsprechendes kostenloses Add-On bereit gestellt. Derzeit können die Möglichkeiten von RAW nur mit speziellen Konvertern genutzt werden.

Gemeinsam

Microsoft arbeitet bei der Unterstützung von RAW in Longhorn eng mit mit Canon, Nikon und Fuji sowie dem Software-Hersteller Adobe zusammen. Adobe präsentierte im vergangenen Jahr einen Vorschlag für ein offenes, standardisiertes Rohdatenformat namens DNG. Das Problem bei RAW ist, dass die Spezifikationen unter Verschluss gehalten werden und zudem auch jedes Jahr neue Formate hinzukommen. Ein universeller Raw-Konverter müsste derzeit daher über hundert Rohdatenformate unterstützen.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.