Farbenreiche Kontrolle

8. Juni 2007, 15:46
posten

Pianistin Anika Vavic gastiert bei der styriarte

Sie ist keine, die Werke zertrümmert oder sie als Basislager für effektberauschte Klangexpeditionen missbraucht. Sanfte Kontrolle bestimmt das Spiel von Anika Vavic, bildet den Rahmen für ihre mit warmen Farben gezeichneten Interpretationen. Auf CD kann man miterleben, wie die in Belgrad Geborene etwa bei Haydn die Balance hält zwischen Strenge und Freiheit, Gefühl und Form.

Vavic ist eine offene Gesprächspartnerin: eine Frau, die weiß, was und wohin sie will. Einen ersten großen Schritt in Zielrichtung Pianistenkarriere machte sie mit 15: Sie zog nach Wien, um bei Noel Flores an der Uni Wien zu studieren. Keine leichte Zeit: "Ich konnte kaum Deutsch, kannte niemanden, und der Wind und die Kälte ..."

Wurde Vavic von Flores mit den klassischen Tugenden der Wiener Schule vertraut gemacht - präzise Textdeutung, Tempogenauigkeit, kontrollierte Stimmenbalance -, so ließ sie sich bei Lazar Berman von dessen Leidenschaftlichkeit anstecken und zog Profit aus der Podiumserfahrung des Konzertpianisten. Gab es auch Krisen im pianistischen Leben der jetzt 28-Jährigen? "Eine große, so mit 20. Ich war sehr unsicher, ob ich es je würde schaffen können zu konzertieren. Es gibt so viele talentierte Pianisten! Aber eines wusste ich immer: Ich würde mein Leben lang Klavier spielen müssen! Dieser Gedanke war wie die Karotte, die man dem Pferd vors Maul hängt, damit es weitergeht."

Zum Glück machte sie weiter, denn die Erfolge stellten sich ein. Vavic wurde etwa für den "Rising Star"-Zyklus nominiert, in dessen Rahmen sie eine Welttournee absolvierte: "Ein Traum!" (end/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 2. 6. 2005)

26. 6., Solorecital mit Werken von Schumann, Chopin u.a., Schloss Eggenberg, 11.00
  • Anika Vavic über erste Wien-Erfahrungen: "Ich konnte kaum Deutsch und kannte niemanden..."
    foto: der standard/andy urban

    Anika Vavic über erste Wien-Erfahrungen: "Ich konnte kaum Deutsch und kannte niemanden..."

Share if you care.