Real: "Galaktische" Ära geht zu Ende

31. Juli 2005, 22:52
27 Postings

Mit dem bevorstehenden Abgang des Portugiesen Luis Figo soll in Madrid der Kader-Umbau beginnen

Madrid - Fußballstar Luis Figo wird nach Angaben von "Marca" Real Madrid als Erster der "Galaktischen" verlassen. Wie das spanische Sportblatt am Mittwoch berichtete, erhielt der Portugiese von Real-Präsident Florentino Perez die Erlaubnis, sich einen neuen Club zu suchen. Real wolle einem Weggang des 32-Jährigen, dessen Vertrag noch bis 2006 läuft, keine Hindernisse in den Weg stellen. Voraussetzung für einen Transfer sei jedoch, dass ein Spieler von Figos künftigem Verein für Real von Interesse sei.

Der Portugiese war vor fünf Jahren der erste Superstar gewesen, den Perez nach seiner Wahl zum Real-Präsidenten unter Vertrag nahm. Trainer Vanderlei Luxemburgo degradierte ihn zuletzt zum Ersatzmann. "Mit Figos Abschied geht bei Real die Ära der 'Galaktischen' zu Ende", schreibt "Marca". (APA/dpa)

Share if you care.