Frauenmorde in Mexiko weiterhin unaufgeklärt

18. Juli 2005, 13:14
posten

Von den 400 Fällen lediglich 230 Morde aufgedeckt

Mexiko-Stadt - Die Ermittlungen zu den hunderten Frauenmorden im Norden Mexikos haben in mehr als 90 Fällen noch keine heiße Spur ergeben. 93 Mordfälle in der Grenzstadt Ciudad Juarez seien noch immer nicht aufgeklärt, sagte der mexikanische Präsident Vicente Fox am Dienstag (Ortszeit). 230 Morde aus den vergangenen zwölf Jahren seien von der Polizei dagegen gelöst, etwa 200 Täter säßen mittlerweile im Gefängnis.

Nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Amnesty International wurden seit 1993 in den Städten Ciudad Juárez und Chihuahua mehr als 400 Frauen ermordet. Zahlreiche von ihnen seien zuvor sexuell missbraucht worden. (APA/AFP)

Share if you care.