Eva Wagner erhält Faistauer-Preis 2005

31. Mai 2005, 13:33
1 Posting

Salzburg - Der zwölfte Anton Faistauer-Preis geht an die Salzburger Malerin Eva Wagner. Diese österreichweit ausgeschriebene Auszeichnung des Landes Salzburg wird alle drei Jahre verliehen und ist mit 7.300 Euro dotiert. Seit Mitte der 1970er Jahre wird der Faistauer-Preis an Maler vergeben die nicht älter sind als 40 Jahre und zumindest fünf Jahre lang in Österreich leben und arbeiten.

Die mit 1.700 Euro dotierten Anerkennungspreise gehen heuer an Bertram Hasenauer und Beatrice Dreux, deren Arbeiten von der Jury als gleichwertig eingestuft wurden. Die Juroren - Peter Assmann, Direktor der Oberösterreichischen Landesmuseen, Angelica Bäumer, Kulturjournalistin und Autorin, und Esther Stocker, die vorhergehende Preisträgerin - haben zehn Künstler aus 130 Einreichungen ausgewählt. In einem zweiten Bewertungsdurchgang wurden dann die Preisträger ermittelt.

In der Faistauer-Preis-Ausstellung in der Salzburger Galerie Traklhaus, die heute, Dienstag, Abend eröffnet wird, sollen alle zehn Künstler vertreten sein. Gezeigt werden aktuelle Arbeiten von Astrid Bechtold, Berthold Bock, Beatrice Dreux, Stephan Hafner, Bertram Hasenauer, Moussa Kone, Stefan Sandner, Deborah Sengl, Rita Vitorelli und der Preisträgerin 2005, Eva Wagner.

Eva Wagner wurde 1967 in Salzburg geboren und studierte von 1986 bis 1993 an der Akademie der Bildenden Künste sowie an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien, wo sie heute eine Grafik-Klasse leitet. (APA)

Share if you care.