Nachlese: EVN hebt Strompreis im Herbst an

31. Juli 2005, 18:13
3 Postings

Als Grund werden steigende Großhandelspreise genannt - Auch Gaspreis könnte angehoben werden

Wien - Die EVN wird den Strompreis im Herbst anheben. Grund dafür seien die gestiegenen Großhandelspreise, sagte Vorstandssprecher Burkhard Hofer am Dienstag bei der Halbjahrespressekonferenz. Die Anhebung werde aber niedriger ausfallen als die Senkung der Netztarife vom Frühjahr dieses Jahres, so dass den Kunden in Summe eine Ersparnis bleibe.

Die EVN musste die Netztarife per April dieses Jahres um 8,5 Prozent senken und hat dies an die Kunden weitergegeben. Der Endpreis, den ein durchschnittlicher EVN-Kunde mit einem Strom-Jahresverbrauch von 3.500 kWh derzeit zahlt, setzt sich zu 40 Prozent aus dem Netztarif, zu 31 Prozent aus dem reinen Energiepreis und zu 29 Prozent aus Steuern und Abgaben zusammen. Der Großhandelspreis für eine Megawattstunde (MWh) Grundlast zur Lieferung im nächsten Jahr an der Leipziger Strombörse lag zu Jahresbeginn bei rund 34 Euro, mittlerweile sind es rund 39 Euro.

Angehoben werden könnte auch der Gaspreis. Angesichts der Preissteigerungs-Tendenzen an den internationalen Märkten würden gewisse Reaktionen im Endkundenbereich überlegt, sagte Hofer. (APA)

Share if you care.